Standorte

Auf dem „Böllberg“ bilden sechs kleinere und größere Wohngebäude zusammen mit der Werkstatt, dem Gewächshaus und dem Bauernhof ein kleines landschaftlich reizvoll gelegenes Dorf. Auf dem Hauptgelände „Am Böllberg“ in Wengern/Wetter werden verschiedene stationäre Wohnangebote für ca. 100 Personen und ca. 140 Dauerarbeitsplätze der „Werkstatt für Menschen mit Behinderungen (WfbM)“ vorgehalten.

Dezentrale stationäre Wohnangebote in den Orten Wengern und Alt-Wetter - von der Begleitung der Menschen in stationären Einzelwohnungen bis hin zu Außenwohngruppen (AWG) - richten sich zurzeit an ca. 40 Personen.
In Alt-Wetter im Schöntal befindet sich eine Wohneinrichtung, die 24 Menschen mit psychischen und komplexen Mehrfach-Behinderungen stationär unterstützt und zudem 2 Plätze zur Krisenintervention bereit hält.

Ca. 30 dezentrale Montage-Arbeitsplätze der WfbM finden sich in den Orten Wengern und Albringhausen. Der Berufsbildungsbereich der WfbM ist ebenfalls dezentral untergebracht in Räumlichkeiten in Albringhausen.

Die Büros des ambulanten Dienstes NAOMI befinden sich ebenfalls nicht auf dem Hauptgelände, sondern im Ort Wengern wie auch die beiden Kontakt- und Begegnungszentren mit Angeboten zur Tagesstruktur und Freizeitgestaltung.

Übersicht

Fotos unserer Einrichtungen erhalten Sie durch einen Klick auf das entspr. Adressfeld. Abbildungen unserer Außenwohngruppen (AWG) sind nicht hinterlegt.