Unsere aktuellen Stellenausschreibungen

Durch einen Klick auf die einzelnen Arbeitsfelder erhalten Sie weitere Informationen zu den einzelnen Ausschreibungen.

Verwaltung

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. bietet zum 01.08.2020 einen

Ausbildungsplatz zum/ zur Kaufmann/-frau Büromanagement an.

Kaufmann/-frau Büromanagement erledigen alle kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten innerhalb eines Betriebes, einer Behörde oder eines Verbandes und sorgen dafür, dass die betrieblichen Informations- und Kommunikationsflüsse reibungslos funktionieren.
Wir suchen:

  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Begeisterungsfähigkeit
  • Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Lernbereitschaft
  • Zuverlässigkeit

 

Wir erwarten:

  • Abschluss der Höheren Handelsschule mit guten Noten
  • Führerschein Klasse B
  • PC-Kenntnisse (Office)

 

Wir bieten:

  • Aneignung umfassender Kenntnisse in kaufmännischen und verwaltenden Aufgaben mit den Schwerpunkten Rechnungswesen und Personalwirtschaft
  • Einsatz und Einblick in die vielseitigen Arbeitsbereiche unseres Verbandes
  • Duale Ausbildung mit Teilzeitunterricht am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg Soest
  • geregelte Arbeitszeiten
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • faire Ausbildungsvergütung

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich oder per E-Mail bei:
Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Frau Grothe
Feldmühlenweg 19
59494 Soest

grothe@frauenhilfe-westfalen.de
Telefonische Auskünfte erteilt Frau Grothe: 02921 371222

Frauenarbeit

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht

ab September eine

Psychologin / Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin
oder
Mitarbeiterin mit geeigneter fachlich gleichwertiger Qualifikation
für den Aufbau einer
Allgemeine Frauenberatungsstelle für den Kreis Soest

im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung.

Die Allgemeine Frauenberatungsstelle für den Kreis Soest wird neu eingerichtet, bislang existiert ein entsprechendes Beratungsangebot im Kreisgebiet nicht. Sie hat die Aufgabe, frauenspezifische, parteiliche, ganzheitliche psychosoziale Begleitung und Beratungsarbeit sowie präventive Angebote mit dem Schwerpunkt Gewalt gegen Frauen (körperliche Misshandlung, sexualisierte Gewalt, psychische Gewalt usw.) zu leisten und ein Netzwerk von entsprechenden Fachdiensten auszubauen.

Das Tätigkeitsfeld umfasst:

  • Psychosoziale persönliche und telefonische Einzelberatung von Frauen und Mädchen
  • Krisenintervention
  • Beratung von Fachkräften und Institutionen
  • Konzeption und Durchführung von Präventionsangeboten, Schulungen und Workshops
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufbau von fachspezifischen Netzwerken
  • Aktive Mitarbeit in Netzwerk- und Gremienarbeit

 

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium/Fachhochschulstudium (Psychologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik o.ä.)
  • Fundierte Kenntnisse in der Thematik Gewalt gegen Frauen
  • Interesse an und Bereitschaft zu konzeptioneller Arbeit und Recherche
  • Digitale Kompetenz
  • Freude an Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
  • Erfahrung in psychosozialer Beratungs- /Gruppenarbeit insbesondere mit Frauen und Mädchen
  • Erfahrung in der Bildungsarbeit
  • Psychische Stabilität und Belastbarkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Feministische Grundhaltung

 

Wir bieten:

  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld.
  • Mitarbeit in einem engagierten und kompetenten Team.
  • Regelmäßige Team- und Fallsupervision.
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung- (BAT-KF), die auch einen tariflichen Kinderzuschlag für Eltern, eine Jahressonderzahlung und eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

Wir wünschen uns eine kreative und verantwortungsbewusste Kollegin mit Berufserfahrung. Die Fahrerlaubnis der Klasse B und ein eigener PKW sind notwendig. Idealerweise sind Sie Mitglied der evangelischen Kirche oder einer Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ist.

Die Ausschreibung richtet sich aufgrund des spezialisierten Arbeitsfeldes ausschließlich an Frauen.

Die Ev. Frauenhilfe ist als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, steht Ihnen für nähere Informationen Pfarrerin Angelika Weigt-Blätgen (029121-3710) zur Verfügung oder Sie schicken Ihre aussagefähige Bewerbung direkt möglichst per Mail an: info@frauenhilfe-westfalen.de

Bewerbungsschluss: 30.06.2020

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter: www.frauenhilfe-westfalen.de  
Die Ausschreibung finden Sie hier als pdf.

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
sucht zum nächstmöglichen Termin für unser engagiertes Team weitere

Frauen für die Leitung von Tagungen zum Jahresthema.

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. ist ein Mitgliederverband, ein Trägerverein und eine zertifizierte Einrichtung der evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung. Die Tagungen zum Jahresthema sind viertägige Bildungsveranstaltungen unseres Verbandes mit einem wechselnden thematischen Schwerpunkt. Insgesamt führt ein Team aus Referentinnen ca. 30 Tagungen mit ca. 500 Teilnehmerinnen durch. Das Arbeitsmaterial zu diesen Tagungen steht den Leiterinnen vollständig ausgearbeitet zur Verfügung.

Wir suchen Frauen,

  • die für unseren Verband Tagungen zum Jahresthema eigenverantwortlich leiten.
  • die sich dem Verband Frauenhilfe verbunden fühlen.
  • die Spaß an der thematischen Arbeit mit Gruppen und Leitungserfahrung haben.

 

Wir erwarten

  • Flexibilität, sich auf unterschiedliche Gruppen einzustellen.
  • die Bereitschaft, das von uns ausgearbeitete Arbeitsmaterial umzusetzen.
  • die Teilnahme an der für sie verpflichtenden jährlichen Vorbereitungstagung
  • eine Kurzbewerbung mit knapper Darstellung der Erfahrungen mit Gruppenleitung.

 

Wir bieten

  • Die Mitgestaltung interessanter Bildungsveranstaltungen mit theologischen und gesellschaftspolitischen Inhalten
  • Eine Fortbildung zur Einarbeitung in die Konzeption der Jahresthemen
  • Eine Aufwandsentschädigung von 250 Euro pro Tagung sowie Kost & Logis im Tagungshaus

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.,
Birgit Dittrich-Kostädt,
Feldmühlenweg 19
59494 Soest

Für Fragen wenden Sie sich an:
Birgit Dittrich-Kostädt, E-Mail: dittrich-kostaedt@frauenhilfe-westfalen.de,
Tel: 02921 371238

Beratungsstellen

Derzeit keine freie Stelle vorhanden.

Behindertenhilfe

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Werkstatt für behinderte Menschen

des Frauenheims Wengern in Wetter-Wengern

für den Arbeitsbereich

Bioland - Landwirtschaft

ab sofort eine/einen

Landwirtin / Landwirt (ökologischer Landbau)

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

Betreuung und Förderung

  • Anleitung, Förderung und Betreuung von Menschen mit Behinderungen bei unterschiedlichen Arbeitsabläufen
  • Organisation eines optimalen Arbeitsablaufes unseres Bio-Hofes unter Berücksichtigung der persönlicher Neigungen und Fähigkeiten der Betreuten
  • Erstellung von Fähigkeitsanalysen und individuellen Förderplänen
  • Kommunikation mit den Wohnbereichen und mit Auftraggebern

 

Landwirtschaftliche Tätigkeiten:

  • Anbauplanung über mehrere Jahre unter Berücksichtigung der Fruchtfolge und der Futtergrundlage für die Tiere sowie der gesetzlichen Bestimmungen
  • Fachgerechter Anbau von Gras, Getreide und Kartoffeln (Saat, Pflanzen, Ernte) und entsprechende Pflege- und Bodenarbeiten
  • Fachgerechte Tierhaltung (Rinder und Schweine) unter Berücksichtigung der gesetzlichen Verordnungen (EU-Öko-Verordnung; Richtlinien des Bioland-Verbandes; Düngeverordnung; Viehverkehrsordnung; Tierhaltungsverordnung etc.)
  • Entsprechende Bestellung von Pflanz- und Saatgut sowie Einkauf von Rohstoffen, Betriebsmitteln und Werkzeugen
  • Termingerechte Bestellung und Koordinierung von Lohnunternehmen für Saat- und Erntearbeiten
  • Führen von Bestandsbüchern für Rinder und Schweine (Papier u. digital) sowie Stichtagsmeldungen an die Internetdatenbank.
  • Vermarktung von Schweinen (insbesondere Ferkel), Rinder und Kartoffeln und Einkauf von Zuchttieren nach Bedarf
  • Beantragung von jährlichen landwirtschaftlichen Fördermitteln (ökologscher Landbau, Tierhaltung usw.) bei der Landwirtschaftskammer sowie Meldungen an die Berufsgenossenschaft, Tierseuchenkasse und weitere statistische Erhebungen über landwirtschaftliche Produktion
  • Vorbereitung und Begleitung von Kontrollen durch verschiedene Kontrollbehörden wie AbCert (biologischer Anbau), Landwirtschaftskammer, Veterinäramt, Berufsgenossenschaft usw.

 

Wir erwarten:

  • Neben der notwendigen fachlichen landwirtschaftlichen Qualifikation möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen)
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und wirtschaftlichem Denken ,Organisationstalent und technisches Geschick
  • Kooperation in der Zusammenarbeit mit den Teams
  • Gute Office-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse B sowie für entsprechende, landwirtschaftliche Fahrzeuge

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein qualifiziertes und engagiertes Mitarbeiterteam und eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF) , was auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Ihre Bewerbung erbitten wir an:

Werkstatt für behinderte Menschen Frauenheim Wengern
Am Böllberg 185
58300 Wetter

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Thomas Schiebille, Tel.: 02335 / 9791-23.

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:

www.frauenheim-wengern.de oder www.frauenhilfe-westfalen.de

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Frauenheim Wengern
Wohnheim für Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen

im Bereich des stationären Wohnens in der Behindertenhilfe für die Standorte Alt Wetter und Wengern

zur Erweiterung unseres Teams

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Heilerziehungspflegerinnen / Heilerziehungspfleger oder
  • Erzieherinnen / Erzieher oder
  • Altenpflegerinnen / Altenpfleger oder
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen /Gesundheits- und Krankenpfleger oder
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit geeigneter
    fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

im Rahmen von Teilzeitbeschäftigungen mit unterschiedlichen zeitlichen Umfängen.

Das Frauenheim Wengern ist eine stationäre Einrichtung der Behindertenhilfe. Es umfasst einen Wohnheimbereich, in dem in 13 Wohngruppen 163 Menschen mit geistigen und /oder körperlichen und/oder psychischen Behinderungen leben und eine angegliederte Werkstatt für behinderte Menschen.

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Im Rahmen der ganzheitlichen Betreuung in einem Bezugsbetreuungssystem die Begleitung des täglichen Lebens von Menschen mit Behinderungen.
  • Planung und Durchführung vielfältiger Betreuungs-, Pflege-, und Freizeitangebote in der Behindertenhilfe für Erwachsene.

 

Wir erwarten:

  • Neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen).
  • Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen.
  • Bereitschaft zu Früh- und Spätdiensten sowie die Übernahme von Nachtbereitschaften.
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten.
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich.

 

Unser Angebot:

  • Qualifizierte, engagierte und unterstützende Mitarbeiterteams bei einer in vielfältigen Arbeitsbereichen aktiven Trägerin.
  • Eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF), die auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in unserer Einrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Frauenheim Wengern
Frau Spiegelberg
Am Böllberg 185
58300 Wetter

wohnheim@frauenheim-wengern.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:
http://www.frauenheim-wengern.de

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Frauenheim Wengern
Wohnheim für Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen

im Bereich des stationären Wohnens in der Behindertenhilfe für den Standort Wengern

zur Erweiterung unseres Teams als Nachtwachen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Heilerziehungspflegerinnen / Heilerziehungspfleger oder
  • Altenpflegerinnen / Altenpfleger oder
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen /Gesundheits- und Krankenpfleger oder
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit geeigneter
    fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

im Rahmen von Teilzeitbeschäftigungen mit unterschiedlichen zeitlichen Umfängen.

Das Frauenheim Wengern ist eine stationäre Einrichtung der Behindertenhilfe. Es umfasst einen Wohnheimbereich, in dem in 13 Wohngruppen 163 Menschen mit geistigen und /oder körperlichen und/oder psychischen Behinderungen leben und eine angegliederte Werkstatt für behinderte Menschen.

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner bei den im Rahmen der Nachtwache relevanten Aktivitäten der alltäglich Lebensführung, individuellen Basisversorgung und Gesundheitsförderung (z.B. Betten und Lagern, einfache Grundpflege, Medikamenten- und Hilfsmittelversorgung).
  • Einfache Behandlungspflege.
  • Intervention und Versorgung in Notfällen.
  • Durchführung von administrativen (z.B. Dokumentation) und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

 

Wir erwarten:

  • Neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen).
  • Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen.
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten.
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich.

 

Unser Angebot:

  • Qualifizierte, engagierte und unterstützende Mitarbeiterteams bei einer in vielfältigen Arbeitsbereichen aktiven Trägerin.
  • Eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF), die auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in unserer Einrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Frauenheim Wengern
Frau Spiegelberg
Am Böllberg 185
58300 Wetter

wohnheim@frauenheim-wengern.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:
http://www.frauenheim-wengern.de

Frauenheim Wengern

Frauenheim Wengern