Unsere aktuellen Stellenausschreibungen

Durch einen Klick auf die einzelnen Arbeitsfelder erhalten Sie weitere Informationen zu den einzelnen Ausschreibungen.

Verwaltung

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. bietet zum 01.08.2020 einen

Ausbildungsplatz zum/ zur Kaufmann/-frau Büromanagement an.

Kaufmann/-frau Büromanagement erledigen alle kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten innerhalb eines Betriebes, einer Behörde oder eines Verbandes und sorgen dafür, dass die betrieblichen Informations- und Kommunikationsflüsse reibungslos funktionieren.
Wir suchen:

  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Begeisterungsfähigkeit
  • Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Lernbereitschaft
  • Zuverlässigkeit

 

Wir erwarten:

  • Abschluss der Höheren Handelsschule mit guten Noten
  • Führerschein Klasse B
  • PC-Kenntnisse (Office)

 

Wir bieten:

  • Aneignung umfassender Kenntnisse in kaufmännischen und verwaltenden Aufgaben mit den Schwerpunkten Rechnungswesen und Personalwirtschaft
  • Einsatz und Einblick in die vielseitigen Arbeitsbereiche unseres Verbandes
  • Duale Ausbildung mit Teilzeitunterricht am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg Soest
  • geregelte Arbeitszeiten
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • faire Ausbildungsvergütung

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich oder per E-Mail bei:
Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Frau Grothe
Feldmühlenweg 19
59494 Soest

grothe@frauenhilfe-westfalen.de
Telefonische Auskünfte erteilt Frau Grothe: 02921 371222

Frauenarbeit

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. mit Sitz in Soest ist ein traditionsreicher Frauenverband und verantwortet 16 diakonische Einrichtungen in der Pflegeausbildung, der Alten- und Behindertenhilfe sowie in der Anti-Gewalt-Arbeit. Darüber hinaus betreibt der Verband eine Tagungsstätte, ein Hotel und ist eine zertifizierte Einrichtung der evangelischen Erwachsenenbildung. Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. arbeitet bildungsorientiert und gemeindebezogen. Basis des Verbandes sind rund 45.000 Mitglieder in den Gemeinden und Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Zum 1. April 2021 ist die Position der
Leitenden Pfarrerin in der Geschäftsführung
nach Eintritt des Ruhestandes der Amtsinhaberin neu zu besetzen.

Sie sind eine Persönlichkeit mit abgeschlossenem Studium der evangelischen Theologie, Ordination und Anstellungsfähigkeit in einer der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland. Sie verfügen über eine positive Grundhaltung zur Weiterentwicklung und Stärkung des Verbandes Frauenhilfe und seiner diakonischen Einrichtungen. Es zeichnen Sie ausgewiesene Leitungserfahrungen im kirchlichen/diakonischen Bereich sowie betriebswirtschaftliche Managementkompetenzen aus. Wir wünschen uns eine Persönlichkeit, der es gelingt, die verbandliche Frauenhilfearbeit und das sozialdiakonische Tätigkeitsfeld aufeinander zu beziehen.

Sie besitzen ausgezeichnete strategische und kommunikative Fähigkeiten, um dem Verband gesellschafts- und sozialpolitische Impulse zu verleihen und wissen um die Relevanz feministisch-theologischer Themen innerhalb der Frauenhilfe. Zu Ihren Aufgaben gehört die aktive Vertretung der Frauenhilfe in zahlreichen Gremien inner- und außerhalb der evangelischen Kirche.

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einer dynamischen Organisation. Sie führen ca. 550 Mitarbeitende, die mit dem Verband Frauenhilfe und seinen Einrichtungen hoch identifiziert sind. Ein kooperativer Leitungsstil und die wertschätzende Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen auf allen Ebenen des Verbandes sind Ihnen dabei selbstverständlich. In Ihrer Tätigkeit werden Sie von einem engagierten Vorstand begleitet.

Die Wahl durch den Vorstand der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. erfolgt für acht Jahre, die Wiederwahl ist möglich. Die Vergütung erfolgt auf der Basis des kirchlichen Besoldungsrechts und ist der Tätigkeit angemessen. Der Dienstsitz ist Soest.

Bei Rückfragen steht Ihnen die Vorsitzende der Evangelische Frauenhilfe in Westfalen, Frau Angelika Waldheuer (awaldheuer@gmail.com), gerne zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 20.03.2020 bevorzugt als elektronisches PDF-Dokument in einer einzigen Datei und mit der Kennzeichnung „persönlich/vertraulich“ erbeten an den Findungsausschuss der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V., Frau Dr. Beate von Miquel, Feldmühlenweg 19, 59494 Soest. Bitte senden Sie ihre Unterlagen an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@frauenhilfe-westfalen.de

Beratungsstellen

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht

ab sofort eine

  • Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin
     
    oder

     
  • Mitarbeiterin mit geeigneter fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

für die
Prostituierten- und Ausstiegsberatung „Theodora“
im EHAP-Projekt ProBAT in Herford

im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung (0,75 Stelle) - vorerst befristet bis zum 31.12.2020.

Theodora berät und begleitet Frauen, die in Ostwestfalen-Lippe sexuelle Dienstleistungen anbieten.

Das Aufgabenspektrum umfasst schwerpunktmäßig:

  • Aufsuchende Arbeit im Milieu
  • Gesundheitliche Aufklärung und Beratung über Rechte und Pflichten
  • Begleitung zu Behörden und Unterstützung bei Antragstellungen
  • Vermittlung an andere Fachdienste
  • Beratung beim Ausstieg aus der Prostitution
  • Krisenintervention
  • Vernetzungsarbeit

 

Sie sollten über Kenntnisse des Ausländer- und Sozialrechtes verfügen und bereit sein, sich an die Seite der Klientinnen zu stellen. Einen klientinnenzentrierten Beratungsansatz setzen wir voraus. Sie sollten teamfähig und flexibel sein und selbstständig arbeiten. Neben der deutschen sollten Sie auch die bulgarische oder rumänische Sprache beherrschen. Die Fahrerlaubnis der Klasse B und ein eigener PKW sind notwendig. Idealerweise sind Sie Mitglied der evangelischen Kirche oder einer Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ist.

Wir bieten ein unterstützendes Team, die Möglichkeit zur Fortbildung, externe Supervision, ein modernes Arbeitsumfeld mit einem flexiblen Arbeitszeitmodell und eine angemessene Einarbeitungszeit. Die tarifliche Vergütung nach BAT-KF beinhaltet eine attraktive Jahressonderzahlung, einen tariflichen Kinderzuschlag für Eltern sowie eine betriebliche Altersvorsorge der KZVK.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, steht Ihnen für nähere Informationen Frau Pfarrerin Reiche (Tel. 02921 / 371-237) zur Verfügung oder schicken Sie direkt Ihre aussagefähige Bewerbung an die

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Pfarrerin Birgit Reiche
Postfach 1361, 59473 Soest
oder
reiche@frauenhilfe-westfalen.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter: www.theodora-owl.de

Behindertenhilfe

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Werkstatt für behinderte Menschen

des Frauenheims Wengern in Wetter-Wengern

für den Arbeitsbereich

Bioland - Landwirtschaft

ab sofort eine/einen

Landwirtin / Landwirt (ökologischer Landbau)

Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

Betreuung und Förderung

  • Anleitung, Förderung und Betreuung von Menschen mit Behinderungen bei unterschiedlichen Arbeitsabläufen
  • Organisation eines optimalen Arbeitsablaufes unseres Bio-Hofes unter Berücksichtigung der persönlicher Neigungen und Fähigkeiten der Betreuten
  • Erstellung von Fähigkeitsanalysen und individuellen Förderplänen
  • Kommunikation mit den Wohnbereichen und mit Auftraggebern

 

Landwirtschaftliche Tätigkeiten:

  • Anbauplanung über mehrere Jahre unter Berücksichtigung der Fruchtfolge und der Futtergrundlage für die Tiere sowie der gesetzlichen Bestimmungen
  • Fachgerechter Anbau von Gras, Getreide und Kartoffeln (Saat, Pflanzen, Ernte) und entsprechende Pflege- und Bodenarbeiten
  • Fachgerechte Tierhaltung (Rinder und Schweine) unter Berücksichtigung der gesetzlichen Verordnungen (EU-Öko-Verordnung; Richtlinien des Bioland-Verbandes; Düngeverordnung; Viehverkehrsordnung; Tierhaltungsverordnung etc.)
  • Entsprechende Bestellung von Pflanz- und Saatgut sowie Einkauf von Rohstoffen, Betriebsmitteln und Werkzeugen
  • Termingerechte Bestellung und Koordinierung von Lohnunternehmen für Saat- und Erntearbeiten
  • Führen von Bestandsbüchern für Rinder und Schweine (Papier u. digital) sowie Stichtagsmeldungen an die Internetdatenbank.
  • Vermarktung von Schweinen (insbesondere Ferkel), Rinder und Kartoffeln und Einkauf von Zuchttieren nach Bedarf
  • Beantragung von jährlichen landwirtschaftlichen Fördermitteln (ökologscher Landbau, Tierhaltung usw.) bei der Landwirtschaftskammer sowie Meldungen an die Berufsgenossenschaft, Tierseuchenkasse und weitere statistische Erhebungen über landwirtschaftliche Produktion
  • Vorbereitung und Begleitung von Kontrollen durch verschiedene Kontrollbehörden wie AbCert (biologischer Anbau), Landwirtschaftskammer, Veterinäramt, Berufsgenossenschaft usw.

 

Wir erwarten:

  • Neben der notwendigen fachlichen landwirtschaftlichen Qualifikation möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen)
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und wirtschaftlichem Denken ,Organisationstalent und technisches Geschick
  • Kooperation in der Zusammenarbeit mit den Teams
  • Gute Office-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis der Klasse B sowie für entsprechende, landwirtschaftliche Fahrzeuge

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein qualifiziertes und engagiertes Mitarbeiterteam und eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF) , was auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Ihre Bewerbung erbitten wir an:

Werkstatt für behinderte Menschen Frauenheim Wengern
Am Böllberg 185
58300 Wetter

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Thomas Schiebille, Tel.: 02335 / 9791-23.

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:

www.frauenheim-wengern.de oder www.frauenhilfe-westfalen.de

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Frauenheim Wengern
Wohnheim für Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen

im Bereich des stationären Wohnens in der Behindertenhilfe für die Standorte Alt Wetter und Wengern

zur Erweiterung unseres Teams

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Heilerziehungspflegerinnen / Heilerziehungspfleger oder
  • Erzieherinnen / Erzieher oder
  • Altenpflegerinnen / Altenpfleger oder
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen /Gesundheits- und Krankenpfleger oder
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit geeigneter
    fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

im Rahmen von Teilzeitbeschäftigungen mit unterschiedlichen zeitlichen Umfängen.

Das Frauenheim Wengern ist eine stationäre Einrichtung der Behindertenhilfe. Es umfasst einen Wohnheimbereich, in dem in 13 Wohngruppen 163 Menschen mit geistigen und /oder körperlichen und/oder psychischen Behinderungen leben und eine angegliederte Werkstatt für behinderte Menschen.

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Im Rahmen der ganzheitlichen Betreuung in einem Bezugsbetreuungssystem die Begleitung des täglichen Lebens von Menschen mit Behinderungen.
  • Planung und Durchführung vielfältiger Betreuungs-, Pflege-, und Freizeitangebote in der Behindertenhilfe für Erwachsene.

 

Wir erwarten:

  • Neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen).
  • Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen.
  • Bereitschaft zu Früh- und Spätdiensten sowie die Übernahme von Nachtbereitschaften.
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten.
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich.

 

Unser Angebot:

  • Qualifizierte, engagierte und unterstützende Mitarbeiterteams bei einer in vielfältigen Arbeitsbereichen aktiven Trägerin.
  • Eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF), die auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in unserer Einrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Frauenheim Wengern
Frau Spiegelberg
Am Böllberg 185
58300 Wetter

wohnheim@frauenheim-wengern.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:
http://www.frauenheim-wengern.de

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Frauenheim Wengern
Wohnheim für Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen

im Bereich des stationären Wohnens in der Behindertenhilfe für den Standort Wengern

zur Erweiterung unseres Teams als Nachtwachen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Heilerziehungspflegerinnen / Heilerziehungspfleger oder
  • Altenpflegerinnen / Altenpfleger oder
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen /Gesundheits- und Krankenpfleger oder
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit geeigneter
    fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

im Rahmen von Teilzeitbeschäftigungen mit unterschiedlichen zeitlichen Umfängen.

Das Frauenheim Wengern ist eine stationäre Einrichtung der Behindertenhilfe. Es umfasst einen Wohnheimbereich, in dem in 13 Wohngruppen 163 Menschen mit geistigen und /oder körperlichen und/oder psychischen Behinderungen leben und eine angegliederte Werkstatt für behinderte Menschen.

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner bei den im Rahmen der Nachtwache relevanten Aktivitäten der alltäglich Lebensführung, individuellen Basisversorgung und Gesundheitsförderung (z.B. Betten und Lagern, einfache Grundpflege, Medikamenten- und Hilfsmittelversorgung).
  • Einfache Behandlungspflege.
  • Intervention und Versorgung in Notfällen.
  • Durchführung von administrativen (z.B. Dokumentation) und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

 

Wir erwarten:

  • Neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen).
  • Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen.
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten.
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich.

 

Unser Angebot:

  • Qualifizierte, engagierte und unterstützende Mitarbeiterteams bei einer in vielfältigen Arbeitsbereichen aktiven Trägerin.
  • Eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF), die auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in unserer Einrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Frauenheim Wengern
Frau Spiegelberg
Am Böllberg 185
58300 Wetter

wohnheim@frauenheim-wengern.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:
http://www.frauenheim-wengern.de

Frauenheim Wengern

Frauenheim Wengern